Persönliche Werkzeuge

Hilfe:Bearbeiten des Inhaltes

Aus BogenWiki

(Weitergeleitet von Hilfe:Bearbeitung des Inhaltes)
Wechseln zu: Navigation, Suche

... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ... under construction ...

Inhaltsverzeichnis


Voraussetzungen

Um ungewollte oder destruktive Änderungen am Inhalt des Wikis zu vermeiden, dürfen nur angemeldete Benutzer die Mitglieder der Benutzergruppe "Autor" sind Änderungen am BogenWiki vornehmen.

Wenn Sie Autor im BogenWiki werden möchten, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Richten Sie zuerst ein Benutzerkonto ein.
  • Senden Sie anschließend eine E-Mail an jens.nuglisch@gmx.de mit der Bitte Sie als Autor für das BogenWiki freizuschalten. Geben Sie Bitte an, wer Sie sind und woran Sie am BogenWiki mitarbeiten möchten.

Außerdem sollten Sie sich mit den grundlegenden Funkltionen der MediaWiki-Software im Benutzerhandbuch (hier in deutsch) vertraut machen. z.B. mit den Artikeln "Erste Schritte" oder "Textgestaltung". Wobei die deutschen Hilfeseiten vom Beschreibungsumfang leider den englischen Seiten hinterherhinken. Wer des englischen mächtig ist und mehr wissen möchte, dem empfehle ich daher das englische Benutzerhandbuch.

Bearbeiten des Inhaltes

Struktur des BogenWiki

Ausgangspunkt des BogenWiki ist die Hauptseite. Von der Hauptseite aus gelangt man zu den Übersichtslisten/Inhaltsverzeichnissen der verschiedenen Sammelgebiete. Von den Inhaltsverzeichnissen gelangt man schließlich zur Dokumentation der einzelnen Marken oder Sätze des jeweiligen Gebietes.

Der Inhalt dieses Wikis besteht hauptsächlich aus Templates (Vorlagen). Dies erleichtert einerseits das Erstellen der Dokumentation von Bögen und ermöglicht andererseits einen einheitlichen Aufbau und ein einheitliches Aussehen der Seiten. Die zur Verfügung stehenden Vorlagen sind auf der Seite Referenz aller Vorlagen/Templates beschrieben.

Übersichtsliste (Inhaltsverzeichnis)

Die Übersichtslisten sind quasi die Inhaltsverzeichnisse der in diesem Wiki dokumentierten Sammelgebiete. Hier sind alle Hauptnummern nach Michel-Nummerierung aufgeführt für die eine Bogenbeschreibung zur Verfügung steht.

Um eine Übersichtsliste aufzubauen stehen insgesamt vier Vorlagen zur Verfügung:

ÜL-Gebiet-Header:     Anfang der Liste
ÜL-Gebiet-Satz: Eintrag für eine Marke oder einen Satz in der Liste.
ÜL-Gebiet-Jahrgang: Hiermit kann die Liste in Ausgabejahre/Jahrgänge unterteilt werden.
ÜL-Gebiet-Footer: Ende der Liste

Die Vorlagen ÜL-Gebiet-Header und ÜL-Gebiet-Footer sind immer am Anfang und am Ende einer Übersichtsliste anzugeben, da hiermit die Liste eingeleitet und beendet wird.

Mit der Vorlage ÜL-Gebiet-Satz wird die Liste mit den Einträgen für Marken oder Sätze gefüllt. Jede Verwendung der Vorlage {{ÜL-Gebiet-Satz| Gebiet=...}} erzeugt eine Zeile. Jede Zeile (außer die Jahrgangsangabe) besteht aus drei Spalten:

1. Spalte: Bilder der Marke(n)
2. Spalte: Katalognummer(n) der Marke oder des Satzes
3. Spalte: Beliebiger Text (z.B. Ausgabeanlaß)

      

Durch die Vorlage ÜL-Gebiet-Satz wird nicht nur das Inhaltsverzeichnis dargestellt, sondern im Inhaltsverzeichnis werden auch Verknüpfungen (Links) zu der Seite/dem Artikel der Marke oder des Satzes bei den Bildern (1. Spalte) oder der Katalognummer (2. Spalte) eingebaut. Durch Anklicken eines der Bilder oder der Katalognummer gelangt man dann zu dem Artikel für diese Katalognummer(n). So wird z.B. für die Katalognummer 116 des Gebietes Bundesrepublik Deutschland ein Link auf den Artikel "Bund MiNr. 116" erzeugt (siehe auch: "Namenskonventionen für Seitentitel".

Beispiel:

Quelltext:

  {{ÜL-Gebiet-Header}}
  {{ÜL-Gebiet-Jahrgang |Jahr=1949 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=113-115 |Text=100 Jahre deutsche Briefmarken |Bild1=bnd0113.1 |Bild2=bnd0114.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=116     |Text=75 Jahre Weltpostverein |Bild1=bnd0116.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Jahrgang |Jahr=1951 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=123-138 |Text=Freimarken: Posthorn |Bild1=bnd0124.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Footer}}

Ausgabe:

1949
113-115 100 Jahre deutsche Briefmarken
116 75 Jahre Weltpostverein
1951
123-138 Freimarken: Posthorn



Neue Katalognummer in die Übersichtsliste aufnehmen

Im obigen Beispiel soll ein Eintrag für die Katalognummer 117 eingefügt werden. Hierzu kann man eine beliebige Zeile der Vorlage ÜL-Gebiet-Satz an die gewünschte Stelle kopieren - also in diesem Beispiel hinter die Zeile mit der Katalognummer 116 (fett dargestellte Zeile im Beispiel unten). Anschließend werden die Daten der Katalognummer 117 eingetragen (rot markierte Stellen) und die Seite gespeichert.

  {{ÜL-Gebiet-Header}}
  {{ÜL-Gebiet-Jahrgang |Jahr=1949 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=113-115 |Text=100 Jahre deutsche Briefmarken |Bild1=bnd0113.1 |Bild2=bnd0114.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=116     |Text=75 Jahre Weltpostverein |Bild1=bnd0116.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=117     |Text=Text zur neuen Marke |Bild1=bnd0117.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Jahrgang |Jahr=1951 }}
  {{ÜL-Gebiet-Satz     |Gebiet=Bund |KatNr=123-138 |Text=Freimarken: Posthorn |Bild1=bnd0124.1 }}
  {{ÜL-Gebiet-Footer}}

Da die Seite/der Artikel für die Bögen dieser Marke und das Bild der Marke noch nicht existieren, wird anstatt des Bildes dessen Dateiname und der Text der Katalognummer in roter Schrift angezeigt. Beides wird von der MediaWiki-Software in dieser Art dargestellt, um dem Anwender (Autor, Leser) anzuzeigen, dass hier noch etwas fehlt.

1949
113-115 100 Jahre deutsche Briefmarken
116 75 Jahre Weltpostverein
Datei:Bnd0117.1.small thumb.jpg 117 Text zur neuen Marke
1951
123-138 Freimarken: Posthorn



Durch Anklicken der rot dargestellten Katalognummer gelangt man zu der noch nicht existieren Seite für diese Marke (in dem Beispiel oben wäre das die Seite "Bund MiNr. 117"). Es öffnet sich dann der Texteditor, in dem man den Text (hier die Dokumentation des neuen Bogen) eingeben kann (siehe nächster Abschnitt).

Dokumentation der Schalterbögen

Alle Schalterbögen einer Marke oder eines Satzes werden auf einer Seite dokumentiert. Größere Sätze wie z.B. Heuss (I) oder Berliner Stadtbilder (II) erhalten eine eigene Übersichtsseite. Von dieser Seite wird dann auf die einzelnen Marken des Satzes verzweigt.

Die Dokumentation einer Marke oder eines Satzes wird von einer Zusammenfassung eingeleitet, die aus Abbildungen einer Marke und eines kompletten Bogens, einer Aufstellung der gemeinsamen Merkmale und einer Liste der dokumentierten Bögen besteht.

Im Anschluß an die Zusammenfassung folgt die Dokumentation der einzelnen Bögen mit allen Details.

      

Bearbeiten der Zusammenfassung

Für den Aufbau der Zusammenfassung stehen folgende Vorlagen zur Verfügung:

BD-Satz-Kopf:     Image:Hilfe.StrStZusFbKopf.png   Anfang der Zusammenfassung
BD-Satz-Marke: Image:Hilfe.StrStZusFbMarke.png Anfang der Zusammenfassung einer Marke
BD-Satz-GMKopf: Image:Hilfe.StrStZusFbGMKopf.png Anfang der Liste "Gemeinsame Merkmale"
BD-Satz-GMZeile: Image:Hilfe.StrStZusFbGMZeile.png Eintrag eines Merkmals
BD-Satz-GMFuss: Image:Hilfe.StrStZusFbGMFuss.png Ende der Liste "Gemeinsame Merkmale"
BD-Satz-BDKopf: Image:Hilfe.StrStZusFbBDKopf.png Anfang der Liste der dokumentierten Bögen
BD-Satz-BDZeile: Image:Hilfe.StrStZusFbBDZeile.png Eintrag eines Bogens in der Bogenliste
BD-Satz-BDFuss: Image:Hilfe.StrStZusFbBDFuss.png Ende der Liste der dokumentierten Bögen
BD-Satz-MFuss: Image:Hilfe.StrStZusFbMFuss.png Ende der Zusammenfassung einer Marke
BD-Satz-Abschn: Image:Hilfe.StrStZusFbAbschn.png Anfang des Bereichs für zusätzlichen Text
BD-Satz-AbZeile: Image:Hilfe.StrStZusFbAbZeile.png Neue Zeile innerhalb des Bereichs
BD-Satz-AbFuss: Image:Hilfe.StrStZusFbAbFuss.png Ende des Bereichs für zusätzlichen Text
BD-Satz-Fuss: Image:Hilfe.StrStZusFbFuss.png Ende der Zusammenfassung

Die Vorlagen BD-Satz-Kopf und BD-Satz-Fuss sind immer am Anfang und am Ende der Zusammenfassung anzugeben, da hiermit dieser Bereich eingeleitet und beendet wird. Die Vorlage BD-Satz-Kopf erzeugt die Kopfzeile des Bereichs. Aus den Parametern Gebiet und MiNr wird ein Link erzeugt, mit dem man zum Inhaltsverzeichnis des Gebietes zurück gelangt.

Die Vorlagen BD-Satz-Marke und BD-Satz-MFuss umschließen die Zusammenfassung einer Marke (Katalognummer).

Die Liste "Gemeinsame Merkmale" wir durch die Vorlage BD_Satz-GMKopf eingeleitet und mit der Vorlage BD_Satz-GMFuss abgeschlossen. Beide Vorlagen haben keine Parameter, da sie ledigleich den Tabellenanfang (Kopfzeile) und das Tabellenende erzeugen. Zwischen den beiden Vorlagen werden die einzelnen Merkmale mit der Vorlage BD-Satz-GMZeile aufgelistet (pro Merkmal eine Zeile/Vorlage). Diese Vorlage hat drei Parameter: Merkmal, Schluessel und Beschreibung. Beim Parameter Merkmal ist die Abkürzung des Merkmals anzugeben. Sofern die angegebene Abkürzung bekannt ist, wird diese dann als Link zu der jeweiligen Beschreibung angezeigt (siehe Beispiel unten). Alle Abürzungen die als Link dargestellt werden sind in der Beschreibung der Vorlage aufgeführt. Abkürzungen, die nicht aufgeführt sind, werden ohne Link dargestellt.

      

Wie bei der Liste der gemeinsamen Merkmale wird die Liste der dokumentierten Bögen mit zwei Vorlagen eingeleitet und abgeschlossen: BD-Satz-BDKopf und BD-Satz-BDFuss. Der Vorlage BD-Satz-BDKopf werden die Abkürzungen der bogenspezifischen Merkmale als Parameter übergeben (S1 - S10)). Jede Abkürzung wird als Spaltenüberschrift in der Kopfzeile der Tabelle angezeigt. Auch hier werden bekannte Merkmale als Links zu der entsprechenden Beschreibung dargestellt. Nach der Kopfzeile werden die einzelnen Bögen mit der Vorlage BD-Satz-BDZeile aufeglistet (pro Bogen eine Zeile). Der Vorlage sind die Beschreibungen der Merkmale entsprechend der Reihenfolge der mit der Vorlage BD-Satz-BDKopf festgelegten Merkmale mit den Parametern S1 bis S10 zu übergeben.

Beispiel:

Quelltext:

  __NOTOC__
  {{BD-Satz-Kopf    |Gebiet=Bund |MiNr=123-138 |Anlass=Freimarken: Posthorn }}
  {{BD-Satz-Marke   |Gebiet=Bund |MiNr=124 |Bild=bnd0124.1 |Abbildung=Ziffer mit Posthorn }}
  {{BD-Satz-GMKopf  }}
  {{BD-Satz-GMZeile |Merkmal=BG  |Schluessel=10x10        |Beschreibung=. }}
  {{BD-Satz-GMZeile |Merkmal=RWZ |Schluessel=o:Nkn        |Beschreibung={{snsn|n| 0,|40| - 4,|00}} }}
  {{BD-Satz-GMZeile |Merkmal=WS  |Schluessel=o:2/9/2+u:13 |Beschreibung=. }}
  {{BD-Satz-GMZeile |Merkmal=GR  |Schluessel=S            |Beschreibung=senkr. geriffelt }}
  {{BD-Satz-GMFuss  }}
  {{BD-Satz-BDKopf  |S1=DKZ    |S2=Zähnung                        |S3=BZN   |S4=Anmerkung   }}
  {{BD-Satz-BDZeile |S1=3nR10c |S2=[[#Bogen_bnd0124.1|dg-1-dg-1]] |S3=RAS04 |S4=.           }}
  {{BD-Satz-BDFuss  }}
  {{BD-Satz-MFuss   }}
  {{BD-Satz-Abschn  |Titel=Internet }}
  |
  * [http://www.arge-posthorn-heuss.de/ Seite der Arbeitsgemeinschaft Posthorn/Heuss]
  {{BD-Satz-AbFuss  }}
  {{BD-Satz-Fuss    }}

Ausgabe:

Bundesrepublik Deutschland KatNr. 123-138: Freimarken: Posthorn

 KatNr. 124 (Ziffer mit Posthorn)
MiNr. 124

Gemeinsame Merkmale:

Typ
Schlüssel
Beschreibung
10x10
 
o:Nkn
0,40 - 4,00
o:2/9/2+u:13
 
S
senkr. geriffelt

Bögen:

Anmerkung
3nR10c
RAS04
 
Internet


Bearbeiten der Dokumentation eines Bogens

Für die Dokumentation der Details eines Bogens stehen folgende Vorlagen zur Verfügung:

BD-Header:     Diese Vorlage leitet die Beschreibung eines Bogens ein. Sie muss immer einmal am Anfang angegeben werden.
BD-Zähnung: Diese Vorlage beschreibt den Abschnitt Zähnungsschlüssel.
BD-BgRandSig: Diese Vorlage leitet den Abschnitt Bogenrandsignaturen ein und muss einmal vor den Vorlagen BD-BRS-xxx angegeben werden.
BD-BRS-xxx: Vorlagen für die verschiedenen Bogenrandsignaturen/-zudrucke. Hier stehen mehr als 20 Vorlagen zu Verfügung. Z.B. BD-BRS-RWZ für Reihenwertzähler oder BD-BRS-FN für Formnummern.
BD-Sonstiges: Einleitung für den Abschnitt "Sonstiges". Dieser Abschnitt enthält Merkmale, die nicht zu den Bogenrandsignaturen gehören.
BD-Sonst-xxx: Vorlagen für sonstige Merkmale - wie z.B. Wasserzeichen, Gummiriffelung, Plattenfehler etc.
BD-Anmerkung: Mit dieser Vorlage kann eine beliebige Eigenschaft (z.B. ein unbekannter Bogenrandzudruck) dokumentiert werden.
BD-Footer: Abschluß der Dokumentation des Bogens. Diese Vorlage muss immer einmal am Ende angegeben werden.

Beispiel:

Quelltext:

  {{BD-Header     |Gebiet=Bund |MiNr=124 |Bild=bnd0124.1 }}
  {{BD-Zähnung    |Törk=277 (dg-1-dg-1) |Schwarz=0C |Bild=bnd0124.1 |BForm=100h }}
  {{BD-BgRandSig  }}
  {{BD-BRS-RWZ    |RWZ=0,4o - 4,oo |Bild=bnd0124.1 |BForm=100h |DetailBild=J }}
  {{BD-BRS-WSt    |Bild=bnd0124.1 |Text=Oberer Bogenrand siehe Reihenwertzähler oben. Unterer Bogenrand: |BForm=100h }}
  {{BD-BRS-DKZ    |DKZ=3nR10c |Feld=100 |Bild=bnd0124.1 |Bild2Nr=a |Text=Negative 3 neben Feld 100. }}
  {{BD-BRS-BZN    |BZN=2593 |BZS=RAS04 |Text=im rechten Bogenrand neben Feld 50/60: |Bild=bnd0124.1 |Detail=J }}
  {{BD-Sonstiges  }}
  {{BD-Sonst-Gumm |Gummierung=senkrecht geriffelt |Bild=bnd0124.1 }}
  {{BD-Footer     }}

Ausgabe:


Bogen MiNr. 124  URL
 Zoom
 Zähnungsschlüssel
     
Image:bnd0124.1.small_zvf1.jpgImage:bnd0124.1.small_zvf10.jpg
Image:bnd0124.1.small_zvf91.jpgImage:bnd0124.1.small_zvf100.jpg


 Bogenrandsignaturen


  • Reihenwertzähler (RWZ): 0,4o - 4,oo
     
Image:bnd0124.1.small_rwza.jpg Image:bnd0124.1.small_rwz1.jpg
Image:bnd0124.1.small_rwz2.jpg
  • Walzenstriche: Oberer Bogenrand siehe Reihenwertzähler oben. Unterer Bogenrand:
     
Image:bnd0124.1.small_wst1.jpg
Image:bnd0124.1.small_wst2.jpg
  • Druckerkennziffer (DKZ): 3nR10c neben Feld 100, Negative 3 neben Feld 100.
     
Image:bnd0124.1.small_dzf100.jpgImage:bnd0124.1.small_dzf100a.jpg
  • Bogenzählnummer (BZN): 2593 (RAS04), im rechten Bogenrand neben Feld 50/60:
     
Image:bnd0124.1.small_bzn.jpgImage:bnd0124.1.small_bzna.jpg


 Sonstiges


     
Image:bnd0124.1.small_rs.jpg




Anhang

Namenskonventionen für Seitentitel innerhalb der Bogendokumentation

Die Namen (oder Titel) der Artikel/Seiten werden von den Vorlagen, die zur Dokumentation der Schalterbögen zur Verfügung stehen, automatisch mit einem einheitlichen Aufbau erzeugt. Der Aufbau der Titel unterliegt (mit wenigen Ausnahmen) folgender Konvention:

  • Marke/Satz: "Gebiet MiNr. Katalognummer(n)"
  • Übersichtsliste: "Gebiet Übersicht"
  • Plattenfehler: "Plattenfehler Gebiet MiNr. Katalognummer(n)"

Die Namen (oder Titel) der Artikel/Seiten werden zentral durch die Vorlage SeiteLink generiert. Diese Vorlage kann auch in normalem Text (z.B. in einer zusätzlichen Beschreibung zu einem Bogen) verwendet werden. In folgender Textpassage wird z.B. auf die Seite von MiNr. 242 (DDR) verwiesen:

  ... wie auch bei MiNr. {{SeiteLink|Gebiet=DDR|KatNr=242}} ist hier ...
  ... wie auch bei [[{{SeiteLink|Art=N|Gebiet=DDR|KatNr=242}}|DDR MiNr. 242]] ist hier ...

Ausgabe:

"... wie auch bei MiNr. 242 ist hier ..."
"... wie auch bei DDR MiNr. 242 ist hier ..."

Parameter Gebiet und KatNr/MiNr in den Vorlagen

In allen Vorlagen, die Links auf andere Seiten innerhalb der Bogendokumentation erzeugen, sind die Parameter Gebiet und KatNr vorhanden und auszufüllen. Sind diese Felder nicht oder nicht richtig ausgefüllt, so wird der Link zur der entsprechenden Seite nicht funktionieren oder nicht zu der gewünschten Seiten führen.

Folgende Konventionen sind für diese beiden Parameter zu beachten:

Parameter Gebiet
Folgende Bezeichner/Schlüsselwörter sind für die in diesem Wiki dokumentierten Gebiete zu verwenden:
  • Bund: Bundesrepublik Deutschland
  • Berlin: Berlin (West)
  • DDR: Deutsche Demokratische Republik
  • Saar: Saarland (als Bundesland der Bundesrepublik Deutschland)
  • VgnBnd: Vignetten (Bundesrepublik Deutschland)
  • VgnDDR: Vignetten (DDR)
Parameter KatNr/MiNr
Katalognummern sind grundätzlich ohne führende Nullen anzugeben (z.B. 23 anstatt 0023). Bei einem Satz sind die erste und letzte Katalognummer durch einem Bindestrich (-) getrennt anzugeben (z.B. 113-115).



Bilder/Bildauschnitte von Bögen

In vielen der beschriebenen Vorlagen werden Bilder und Auschnitte des dokumentierten Bogen verwendet. Um eine einheitliche Darstellung zu gewährleisten, sind diese Bildauschnitte einigen Konventionen unterworfen.

Abbildung/Dateiformat

  • Für Dokumentation der Bögen sind nur von einem Scanner erzeugte Bilder zu verwenden.
  • Die Bilder sind mit eine Auflösung 600dpi einzuscannen.
  • Der verwendete Scanner muss eine optische Auflösung von 600dpi unterstützen.
  • Die Bögen sind vor einem schwarzen Hintergrund einzuscannen, damit sowohl die Zähnung als auch die Schnittkanten der Ränder optimal zu erkennen sind.
  • Um die Bögen ist ein ca. 4mm breiter Rand zu lassen, da einige Vorlagen Bildauschnitte verwenden, die Über den Bogenrand hinausreichen.
  • Die Scans der Bögen sind möglichst mit einem Scanvorgang zu erzeugen. Dies erfordert jedoch einen DIN A3-Scanner. Die Verwendung eines DIN A4-Scanner erfordert bei den meisten Bögen das Scannen von zwei "Halbbildern" und das anschließende Zusammensetzen der beiden Bilder mit einem Grafikprogramm. Außerdem können Unterschiede zwischen beiden Scans (Helligkeit, Farben, Größe) zu einer sichtbaren Unterbrechung in dem zusammengesetzten Bild führen.
  • Von allen Vorlagen werden nur Bilddateien mit der Endung .jpg akzeptiert. D.h. die Bilder/Scans sind im JPEG-Format abzuspeichern.

Dateiname

Der Dateiname besteht aus einem variablen (frei wählbaren) und einem festen Teil. Der variable Teil wird in den Vorlagen mit dem Parameter Bild[n] übergeben. Der feste Teil wird von der Vorlage bzw. von der Art des abzubildenden Merkmals bestimmt.

Format: {variabler Teil}.{fester Teil}.jpg

Der variable Teil muss eindeutig den dargestellten Bogen identifizieren. Hierfür besteht dieser Teil aus einer Abkürzung des Gebietes, der Katalognummer und einer fortlaufenden Nummer:

Variabler Teil: {Gebiet}{Katalognummer}.{Lfd.Nr.}

Gebiet
bnd  Bundesrepublik Deutschland
bln  Berlin (West)
ddr  Deutsche Demokratische Republik
saar Saarland
Katalognummer
Die Katalognummer ist als 4-stellige Zahl anzugeben. Nummern kleiner 1000 sind mit führen Nullen aufzufüllen.
Lfd.Nr.
Die Bögen des gleichen Gebietes und der gleichen Katalognummer sind mit einer fortlaufenden Nummer (beginnen mit 1) voneinander zu unterscheiden.

Der feste Teil im Dateinamens ist wie folgt aufgebaut:

Fester Teil: small_{Abk.Merkmal}[f{FeldNr}][a]

Abk. Merkmal 
Abkürzung für das Merkmal, das in dem Bild abgebildet ist.
FeldNr  
Nummer des Feldes, neben dem sich das Merkmal befindet. Dies Angabe wird nicht von allen Vorlagen verlangt.

Bei einigen Merkmalen kann neben dem normalen Bildausschnitt ein zweiter Ausschnitt mit höhere Auflösung (und mehr Details) zur Verfügung gestellt werden. Ein solcher Ausschnitt erhält ein a hinter der FeldNr.

Beispiel:

  • Gebiet: Bundesrepublik Deutschland (bnd)
  • Katalognummer: 124 (0124)
  • Forlaufende Nr.: 1 (1)
  • Merkmal: Druckerkennziffer (dz)
  • Position: neben Feld 100 (f100)
Normal Auflösung:   bnd0124.1.small_dzf100.jpg
Hohe Auflösung:   bnd0124.1.small_dzf100a.jpg

Bitte beachten:

  • Nur Kleinbuchstaben verwenden.
    MediaWiki unterscheidet Groß- und Kleinschreibung in den Dateinamen. D.h. Datei XYZ.jpg und xyz.jpg sind für die Software unterschiedliche Dateien, auch wenn MS Windows hier keinen Unterschied macht. Daher sind in den Dateinamen einheitlich nur Kleinbuchstaben zu verwenden.
  • Keine Sonderzeichen verwenden.
    Deutsche Umlaute (ä,ö,ü,ß) oder andere Sonderzeichen im Dateinamen führen leider dazu, dass das Bild von der MediaWiki-Software nicht angezeigt wird.

Bildgröße und Auflösung

Um ein einheitliches Aussehen zu gewährlisten, werden bei den Bildern und Ausschnitten überwiegend drei verschiedene Auflösungen verwendet. Dies wird nicht von den Vorlagen geprüft, sondern ist beim Erstellen der Bilder zu beachten.

  • Niedrige Auflösung: 30dpi (1/20 bzw. 5% des 600dpi-Scans)
  • Mittlere Auflösung: 120dpi (1/5 bzw. 20% des 600dpi-Scans)
  • Hohe Auflösung: 600dpi (1/1 bzw. 100% des 600dpi-Scans)
Vorlage Bild Abk. Merkmal Auflösung Größe Feld-Nr. Detailbild
ÜL-Gebiet-Satz Miniaturabbildung (Thumbnail) einer einzelnen Marke thumb 60dpi 1) - -
BD-Satz-Marke Abbildung einer einzelnen Marke big 600dpi - - -
Abbildung des kompletten Bogen bg 30dpi - - -
BildGross Abbildung einer einzelnen Marke (Typ=Marke) big 600dpi - - -
Abbildung eines kompletten Bogen (Typ=Bogen) bg1 120dpi - - -
BD-Header Abbildung des kompletten Bogen bg 30dpi - - -
BD-Zähnung Vier Ausschnitte für jede Bogenecke, um die Zähnung darzustellen. zv 120dpi - X -
BD-BRS-RWZ 1. Bild zum Reihenwertzähler, normale Darstellung rwz1 120dpi - - -
2. Bild zum Reihenwertzähler, normale Darstellung (BForm=100h, 100q, 50q oder 30q) rwz2 120dpi - - -
Ausschnitt einer Reihenwertzahl (DetailBild=J) rwza 600dpi x≥290px
y≥140px
- -
Zum Reihenwertzähler kann eine zusätzliche Beschreibung angegeben werden. Zu dieser Beschreibung können auch Bilder angehängt werden. (AnmBild1..4=X (!="")) rwzX - - - -
1. Bild zum Summenzähler, normale Darstellung (RWZ1!="") rwz11 120dpi - - -
2. Bild zum Summenzähler, normale Darstellung (BForm=100h, 100q, 50h oder 30h) rwz12 120dpi - - -
Ausschnitt einer Summenzahl (RWZ1!="" und DetailBild=J) rwz1a 600dpi x≥290px
y≥140px
- -
Zum Summenzähler kann eine zusätzliche Beschreibung angegeben werden. Zu dieser Beschreibung können auch Bilder angehängt werden. (AnmBild11..14=X (!="")) rwzX - - - -
BD-BRS-RZ 1. Bild zum Reihenzähler rz1 120dpi - - -
2. Bild zum Reihenzähler (BForm=100h, 100q, 50q oder 30q) rz2 120dpi - - -

1) Siehe Tabelle xxx

Bildgrößen Thumbnails

Bundesrepublik und Berlin

Größe Abmessung
(Breite x Höhe in mm)
Häufigste Verwendung für Kürzel
Hochformat
Pixel (BxH) Kürzel
Querformat
Pixel (BxH)
10% 20% 10% 20%
I 21,50 x 25,50 Dauerserien FIh 51x61 102x122 FIq 61x51 122x102
II 23,02 x 27,32 Dauerserien, StTdr. FIIh 55x65 110x130 FIIq 65x55 130x110
V 27,50 x 32,80 Sondermarken FVh 66x78 132x156 FVq 78x66 156x132
VI 46,00 x 27,50 Sondermarken ab 1973 FVIh 66x109 132x218 FVIq 109x66 218x132
VII 35,00 x 35,00 Sondermarken ab 1979 FVII 83x83 166x166 - - -
doppelt I 43,00 x 25,50 Sondermarken FdIh 102x61 204x122 FdIq 61x102 122x204
doppelt II 46,00 x 27,32/27,38 Sondermarken FdIIh 109x65 218x130 FdIIq 65x109 130x218
doppelt V 55,00 x 32,80 Sondermarken ab 1969 FdVh 130x78 260x156 FdVq 78x130 156x260

DDR

Größe Abmessung
(Breite x Höhe in mm)
Häufigste Verwendung für Kürzel
Hochformat
Pixel (BxH) Kürzel
Querformat
Pixel (BxH)
10% 20% 10% 20%
45,0 x 35,8 Sondermarken 2) 84x106 168x212 106x84 212x168
31,79 x 26,92 Sondermarken 3) 64x75 129x150 75x64 150x129
32,17 x 54,18 Sondermarken 4) 76x128 152x256 128x76 256x152
64,20 x 25,70 Sondermarken 5) 61x152 122x304 152x61 304x122
36,85 x 29,00 Sondermarken 6) 68x87 137x174 87x68 174x137
2) Ausgemessen an folgenden Marken:
    MiNr. 286: Breite = 848 Pixel, Höhe = 1063 Pixel
MiNr. 287: Breite = 1063 Pixel, Höhe = 850 Pixel
MiNr. 288: Breite = 848 Pixel, Höhe = 1064 Pixel
MiNr. 296: Breite = 1063 Pixel, Höhe = 846 Pixel
MiNr. 297: Breite = 1063 Pixel, Höhe = 846 Pixel
3) Ausgemessen an folgenden Marken:
    MiNr. 275: Breite = 636 Pixel, Höhe = 751 Pixel
4) z.B. KatNr. 1056 - 1058
5) z.B. KatNr. 1417 - 1419
6) z.B. KatNr. 916

Weihnachtssiegelmarken

Größe Abmessung
(Breite x Höhe in mm)
Häufigste Verwendung für Kürzel
Hochformat
Pixel (BxH) Kürzel
Querformat
Pixel (BxH)
10% 20% 10% 20%
??,? x ??,? bis 1959 52x62 105x125 62x52 125x105
??,? x ??,? ab 1960 66x75 132x151 75x66 151x132

Die Größenangaben der Briefmarkenformate in Pixel ergeben sich nach folgender Formel:
Breite(Pixel) = Breite(mm)/25,4*60 (10%) bzw. Breite(mm)/25,4*120 (20%)
Höhe(Pixel) = Höhe(mm)/25,4*60 (10%) bzw. Höhe(mm)/25,4*120 (20%)
Wobei Breite(Pixel) und Höhe(Pixel) ganzahlige aufgerundete Werte sind.